Dein Browser konnte nicht identifiziert werden!

Der Newsreader und E-Mail-Client Sylpheed

zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

Inhaltsverzeichnis des Beitrags

Programmautor

Sylpheed wurde von dem Japaner Hiroyuki Yamamoto programmiert und wird auch heute noch von ihm gepflegt.

Was ist Sylpheed?

Sylpheed ist ein einfach zu benutzender E-Mail- und News-Client, der unter der Lizenz der GNU GPL gelistet ist. Der Source Code ist frei verfügbar. Sylpheed setzt GTK+ voraus.

Features:

  • Einfache und aufgeräumte GUI im Stil von Outlook Express im 3-Fenster-Layout,
  • Userfreundliches voll mausbedienbares Interface,
  • gut organisierte, leicht verständliche Konfiguration,
  • sehr gute Programm-Performance auch bei Tausenden von Mails und Postings,
  • Hohe Programmstabilität und guter Schutz der Daten,
  • Mächtige Such- und Filterfunktionen,
  • Integrierte Junk-Mail-Kontrolle über bogofilter und bsfilter,
  • Support für 30 Sprachen im Rahmen der i18n-Internationalisierung,
  • Support für die Protokolle POP3, IMAP und SMTP, aber auch NNTP (NetNews) sowie IPv6,
  • Sicherheitsfeatures GnuPGP, SSL/TLSv1,
  • Flexible Kooperation mit externen Kommandos.

Wirtssysteme

Sylpheed läuft unter folgenden Betriebssystemen:

  • UNIX-artigen Betriebssysteme wie Linux, BSD und Mac OS X,
  • Windows.

Installation unter Windows

Windows-Versionen als Systemvoraussetzung

Sylpheed kann als 32-Bit-Applikation unter folgenden Windows-Versionen installiert werden:

  • Windows 2000,
  • XP,
  • Vista,
  • Windows 7

Installation

Auf der Sylpheed-Homepage ist eine Installer-Version erhältlich, die ein Icon auf dem Windows-Desktop anlegen kann als auch Shortcuts im Startmenü. Damit kann dann Sylpheed per einfachem oder doppeltem Klick gestartet werden.

Installation unter Mac OS X

Es gibt zwei Möglichkeiten, Sylpheed unter Mac OS X zu installieren:

  • mit Fink. Dann liegt das ausführbare Binary in /sw/bin
  • mit MacPorts: sudo port install sylpheed

Das ausführbare Binary kann man dann per Finder ganz rechts ins Dock ziehen, so dass später Sylpheed per Klick unter X11 gestartet werden kann.

Installation unter Linux

Hier bietet es sich an, Sylpeed über den Paketmanager der Distribution zu installieren, bei Gnome und auch bei KDE wird Sylpheed dann als Programm ins Menü automatisch eingefügt.

Installation aus eigener Kompilation

Der Source-Code von Sylpheed ist auf dessen Homepage als stable- oder als Entwicklerversion erhältlich. Um Sylpheed fehlerfrei kompilieren zu können, sind einige zusätzliche Libraries und Tools erforderlich, die vorher installiert sein müssen. Diese sind auf der Homepage entsprechend aufgeführt.


Konfiguration

Nach dem Start von Sylpheed werden sofort die benötigten Daten für E-Mail abgefragt.
Zuerst wird der Name für eine "Mailbox" verlangt. Anschliessend kann man die Accountdaten für diese Mailbox eingeben.
Die Daten für News können danach noch eingegeben werden.
Wenn du mehrere Newskonten hast bzw. Zugriff auf mehrere Newsserver und für jeden Newsserveraccount deine gesendeten Postings getrennt in Sylpheed gesammelt haben möchtest, kannst du für jeden Newsserveraccount vor Erstellung dessen jeweils eine "Mailbox" (leider eine etwas irritierende Bezeichnung) einrichten mit dem Namen des Newsservers und bei Erstellung des jeweiligen Newsserver-Accounts in den Accounteinstellungen unter dem Reiter "Speziell" unter "Ablage" die Orte der entsprechenden Mailbox-Ordner zuordnen. Dann werden gesendete Mails getrennt pro Newsserver-Account gesammelt.

Sylpheed kann mehrere News- und Mailkonten verwalten.

Damit Sylpheed usenetkonforme Postings produziert seien an dieser Stelle einige Tipps zur Konfiguration gegeben:

Einleitungszeile

Unter dem Menüpunkt "Einstellungen"/"Allgemeine Einstellungen" sowie dann unter dem Reiter "Verfassen"/"Format" sollten folgende Angaben gemacht werden:

  Antwort-Format
  Zitatzeichen: >_

  Am %d schrieb %N:

  %q

Die Einleitungszeile ist dann usenetkonform einzeilig und sieht wie folgendes Beispiel aus:

  Am Fri, 21 Mar 2008 02:44:09 +0100 schrieb Uwe Premer:

Folgende Variablen stehen für die Einleitungszeile zur Verfügung:

(Quelle: Screenshot aus Sylpheed 2.7.1/Linuxversion)

Leider ist in der Werkskonfiguration im Gegensatz zur obigen Konfiguration ein "%Q" hinterlegt, das für ein Mitquoten der Signatur des Vorposters sorgt. Daher sollte besser "%q" verwendet werden, damit nur der Text des Vorposters ohne dessen Signatur gequotet wird.

Zeilenlänge in eigenen Postings

Unter dem Reiter "Verfassen"/"Editor" sollten folgende Angaben gemacht werden:

  Zeilenumbruch nach: 72 Zeichen
  [x] Zitat umbrechen
  [x] Bei der Eingabe umbrechen

Kodierung

Unter dem Reiter "Senden" sollten folgende Angaben gemacht werden:

  Übertragungskodierung: 8-bit

  Mime Dateinamenkodierung: MIME Kopfzeile

Scripting

Es können Scripts in Sylpheed integriert werden, diese werden "Actions" genannt. Auf der Actions-Homepage kann z.B. ein Script für ROT13 bezogen werden.

Header

In den Accounts können "benutzerdefinierte Kopfzeilen" eingefügt werden, wie z.B. ein X-Face oder ein Supersedes- oder ein "Control: cancel"-Header. Leider enthält Sylpheed keine Möglichkeit, Supersedes und Cancel direkt über das Menü auszuführen; dies kann nur mit obiger Möglichkeit der manuellen Headereinfügung realisiert werden.

Message-ID

Sylpheed lässt in der Werkseinstellung die Message-ID vom jeweiligen Server generieren. Durch Anhaken des Punktes "Erzeuge Nachrichten-ID" unter "Accounteinstellungen"/"Senden" erzeugt Sylpheed selber die Message-ID. Jedoch verwendet er dabei als FQDN den domainpart der benutzten From-Adresse. Für Domaininhaber, die für ihr From die Domain verwenden, wird dann eine durchaus korrekte Message-ID erzeugt.

Inhaber von Freemailer-Adressen oder jene ohne eigene Domain sollten besser die Message-ID vom Server anstatt von Sylpheed generieren lassen; denn ein eigener FQDN kann leider nicht verwendet werden.

Signatur

Sylpheed kann auf Wunsch automatisch eine Signatur an die Postings anfügen. Entweder kann es diese in den Accounteinstellungen unter Direkteingabe festgelegt werden. Oder aber aus einer vorher erstellten Datei.
Letzteres hätte den Vorteil, dass man nur eine einzige Signatur-Datei für mehrere Newsreader erstellen muß, sofern man immer wieder die gleiche Signatur benutzen möchte.

X-Face und Face

Sylpheed unterstützt das Senden sowohl eines X-Face als auch eines Face. Dies kann in den Accounteinstellungen/Reiter Senden wie folgt eingestellt werden:

  [x] Füge benutzerdefinierte Kopfzeile ein
Klick auf Button "Bearbeiten", in das Feld Kopfzeilen "X-Face" schreiben, in das Feld Wert den X-Face-Textcode einpasten. Dann Klick auf "Hinzufügen" sowie auf "OK".

Für Face analoges Vorgehen.

Logging

Sylpheed bietet außerdem die Möglichkeit der Erstellung eines Logfiles, in dem Ablauffehler und Systemmeldungen aufgeführt sind.

Zeichensatzdeklaration

Sylpheed bietet eine große Menge an Zeichensätzen. Hier kann aber getrost die Automatik verwendet werden.

Bedienungsanleitung

Sylpheed bietet Anleitung und FAQ über das Hilfemenü, jedoch müssen diese separat installiert werden.

Startoptionen

Des Weiteren kann Sylpheed mit folgenden Kommandozeilenoptionen gestartet werden:

~$ sylpheed --help
Aufruf: sylpheed [OPTION]...
  --compose [Adresse]    öffnet Verfassenfenster
  --attach Datei1 [Datei2]...
                         öffne Verfassen-Fenster mit angegebenen Dateien
                         angehängt
  --receive              empfängt neue Nachrichten
  --receive-all          empfängt neue Nachrichten von allen Accounts
  --send                 sendet alle Nachrichten aus der Warteschlange
  --status [Ablage]...   zeigt die Gesamtzahl aller Nachrichten
  --status-full [Ablage]...
                         zeigt die Gesamtzahl aller Nachrichten
  --open OrdnerID/msgnum öffnet Nachrichten in neuem Fenster
··--configdir·dirname····gib das Verzeichnis an, in dem die Konfigurationsdateien  
                         gespeichert werden
  --exit                 Beende Sylpheed
  --debug                Fehlersuche
  --help                 diese Hilfe
  --version              gibt Version aus und beendet
Weiterführende Links

» Zu Sylpheed gibt es auch passende deutsch-sprachige Newsgroups:

Autor: Uwe Premer - 21.03.2008

ABC-Wiki-Team » Kompendium » Newsreader » Sylpheed


Kategorie(n): Newsreader, Email-Clients
Bewerte diesen Artikel

4 stars Bewertung 4.0/5 aus 3 Bewertungen


Facebook Besuche uns bei Facebook, um unsere Artikel zu kommentieren