Dein Browser konnte nicht identifiziert werden!

Netscape 4 als Newsreader

Der Netscape Messenger ist der Mail- und Newsreader der Netscape Communicator Browser-Suite. Während der Browser (Navigator) nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist und nicht mehr guten Herzens empfohlen werden kann, ist der Messenger als Mail- und Newsreader gerade für Einsteiger gut geeignet, da er kostenlos, in deutsch erhätlich, übersichtlich und einfach zu bedienen ist. Und im Gegensatz zu seinen Nachfolgern, die auf dem Mozilla-Projekt aufbauen, besitzt der Messenger einige Funktionen, die bei Mozilla et.al. noch nicht umgesetzt sind.

Es erfordert nur ein paar einfache Einstellungen, um mit Netscape 4 Usenet-konforme Postings zu erstellen. Im Folgenden soll dieser Artikel einen kleinen Überblick über die Stärken und Schwächen des Netscape Messengers als Newsreader geben.

Information

Die aktuelle Version des Netscape Communicators ist 4.80 als englische und 4.78 als deutsche Version. Beide Versionen sind vom FTP-Server von Netscape oder diversen Mirror-Sites frei erhältlich.

Stärken
Wie bereits erwähnt, bietet Netscape 4 eine deutschsprachige, übersichtliche und leicht zu konfigurierende Oberfläche. Eine variable Headerzeilen-Ansicht und die Klickbarkeit der References machen eine Navigation im Usenet recht einfach.
Netscape ist einfach zu installieren und einzurichten, kann mehrere Newsserver und Benutzerkonten verwalten und bietet eine Rechtschreibprüfung in beliebiger Sprache. Des Weiteren kann der Netscape Messenger auch als Offline-Reader eingesetzt werden und bietet ein rudimentäres Killfile sowie einen Watchfilter.
Schwächen
Der Messenger hat in den Grundeinstellungen leider einige Macken, die sich jedoch relativ leicht ausbügeln lassen, damit man im Usenet nicht andauernd wegen formaler Fehler irgendwo aneckt. Am auffälligsten sind HTML-Postings, eine meist nicht korrekte Message-ID, TOFU, falsch abgetrennte Signaturen und die nervige Netcenter-Startseite.
Ein weiterer Fehler ist, dass Netscape sporadisch die ein oder andere abonnierte Newsgroup 'vergisst' und diese dann neu abonniert werden muss. Des Weiteren hat der Messenger Probleme mit dem Falten von Headerzeilen, was sich dadurch äußert, dass in längeren Subjekten mittendrin ein Leerzeichen eingebaut wird, und sich diese über mehrere Follow-ups summieren können.
Diesen kleineren Problemen kann man allerdings mit Hilfsmitteln wie KorrNews, MorVer und dem Hamster zu Leibe rücken.
Die Benutzung von ISO-8859-15 (Latin9) zur korrekten Codierung des Euro-Symbols ist leider nicht möglich, Unicode lässt sich zwar anzeigen, aber nicht versenden.

Tipps & Tricks

Ausführliche Konfigurationshinweise zum Netscape Communicator 4 sind bei Holger Metzger zu finden. Einige Kurzhinweise stehen auf der Seite des Medienzentrums der Stadt Dortmund (Seite wurde hier archiviert). Einige hilfreiche Tipps befinden sich auf der Seite von Frank Hecker.

Lösungsvorschläge

Um einen korrekten Signatur-Trenner ("-- ") zu erhalten, muss man seine Nachrichten im Plaintext-Editor verfassen, da der HTML-Editor beim Versenden alle Leerzeichen am Zeilenende löscht. Die Umstellung auf den Plaintext-Editor empfiehlt sich sowieso, da HTML im Usenet äußerst unbeliebt ist. Um eine Mail ggf. im HTML-Editor zu verfassen, genügt es, beim Klicken auf den Button "Neue Nachricht" oder "Antworten" die Strg-Taste gedrückt zu halten.
[Bearbeiten/Einstellungen/Mail&Diskussionsforen/Formatierung: "Nachrichten im Texteditor verfassen"]
TOFU heisst "Text Oben, Fullquote (Vollzitat) Unten". Abgesehen davon, dass TOFU unschön aussieht, erleichtert es das Lesen, wenn man seine Antworten direkt unter den Text platziert, auf den man sich bezieht. Deshalb sollte man Netscape darauf trimmen, dass per Default die Antwort unter dem zitierten Text beginnt.
[Bearbeiten/Einstellungen/Mail&Diskussionsforen/Nachrichten: "Antwort unter dem zitierten Text beginnen"]
Netscape erzeugt eine 'kaputte' Message-ID. Näheres dazu siehe hier. Eine einfache Abhilfe ist, die E-Mailadresse in den Einstellungen in Anführungszeichen zu setzen, oder einfach ein Leerzeichen dahinter zu hängen. Dies hat zu Folge, dass Netscape keine Message-ID generiert, sondern dies vom Newsserver erledigt wird.
An dieser Stelle ist der Netscape Messenger eigentlich schon fit für's Usenet, allerdings gibt es noch ein paar Feinheiten, die dem Benutzer das Arbeiten mit ihm erleichtern.

Tipps

prefs.js
Die Datei prefs.js bietet eine Reihe von Möglichkeiten, Netscape zu personalisieren. Eine kleine Übersicht ist hier zu finden.
Um die störende Startseite des Messengers loszuwerden, braucht man lediglich eine Zeile in die Datei prefs.js einzufügen. Dazu öffnet man die prefs.js (unter C:\Programme\Netscape\Users\Profil-Name\prefs.js) mit dem Texteditor und fügt folgende Zeile ein (dabei muss Netscape geschlossen sein): user_pref("mailnews.start_page.enabled", false);
Fixnews
Fixnews ist ein Freeware-Tool, welches den Netscape Messenger um ein ausgewachsenes Killfile erweitert. Des Weiteren bietet es die Möglichkeit, verschiedene E-Mail-Adressen für Mail und News einzusetzen. Wenn man letztere Funktion nutzen möchte, gibt es jedoch ein Problem mit dem oben erwähnten Workaround für kaputte Message-IDs. In diesem Fall muss man auf den Patch ausweichen. Ebenfalls wird das Canceln von Nachrichten etwas schwieriger. Man muss die Anti-Spam-Settings deaktivieren und in den Netscape-Einstellungen unter Identität die Usenet-Mailadresse eintragen. Erst dann wird die Cancel-Message angenommen.
Text-Editor
Mit dem Notepad lassen sich bei Nachrichten, die später gesendet werden sollen, die Headerzeilen bearbeiten. So kann man z.B. per Hand Supersedes-Header, ein X-Face oder X-No-Archive einfügen. Die Nachrichten im Postausgang findet man unter
C:\Programme\Netscape\Users\Profil-Name\Mail\Unsent Messages.
Leerzeilen
Der Messenger hängt an Signaturen eine Leerzeile an, was unschön aussieht. Diese kann vor dem Versenden per Hand gelöscht werden. Ebenfalls wird an Nachrichten, die später versendet werden sollen, eine Leerzeile angehängt. Diese kann man allerdings nur per Texteditor-Eingriff oder MorVer/KorrNews beseitigen.

» Zum Netscape Messenger gibt es auch passende deutsch-sprachige Newsgroups:

Verweise zu Artikeln im Usenet-ABC-Wiki

Autor: Thomas Dahmen - 05.02.2005

ABC-Wiki-Team » Kompendium » Newsreader » Netscape 4 als Newsreader


Kategorie(n): Newsreader
Bewerte diesen Artikel

0 stars Noch nicht bewertet


Facebook Besuche uns bei Facebook, um unsere Artikel zu kommentieren