Dein Browser konnte nicht identifiziert werden!

Hostname

Der Hostname benennt einen Rechner in einem LAN eindeutig. Zusammen mit dem Domainnamen ergibt er den FQDN.

Im Gegensatz zu Domainnamen dürfen Hostnames nur aus den ASCII-Zeichen a-z, 0-9 und dem Bindestrich - bestehen.

Beispiel

http://lks.big8.net

Der Hostname lks.big8.net besteht also aus den DNS-Labels lks, big8 und net. Auf einem Host können mehrere Server laufen, z.B. ein Webserver, Newsserver, Mailserver und ein FTP-Server. Alle Dienste werden mit derselben IP-Adresse im Domain Name System eingetragen.

Unterschieden wird zwischen dem Hostnamen als Name eines physikalischen Systems und als Name eines Netzwerkknotens.

Der Hostname eines physikalischen Systems, z.B. Deines Rechners, ist der Name unter dem es sich selbst kennt. Für Dich erkennbar wird der jeweilige Hostname, wenn z.B. eine System-Mail verschickt wird, im Absender von Status-Meldungen oder bei der Authentifizierung eines Benutzers auf einem Server. Als Name eines Netzwerkknotens bezeichnet der Hostname einen Server. Dabei handelt es sich um einen Fully Qualified Domain Name (FQDN), der aus einem Eintrag im Domain Name System resultiert.

Ergänzende Links

Autor: Sven Hartge - 28.02.2005
Autor: Holger Kremb - 20.08.2009

ABC-Wiki-Team » Kompendium » Begriffe » Hostname


Kategorie(n): Fachbegriffe
Bewerte diesen Artikel

0 stars Noch nicht bewertet


Facebook Besuche uns bei Facebook, um unsere Artikel zu kommentieren