Dein Browser konnte nicht identifiziert werden!

Host

Als Host (engl. Wirt, Gastgeber) wird in der Informationstechnik ein Computer in einem Netzwerk bezeichnet, auf dem ein oder mehrere Server betrieben werden. Aus diesem Zusammenhang heraus werden Hosts umgangssprachlich häufig auch als Server bezeichnet.

Es gibt diverse Varianten von Hosts. Auf dieser Seite beschränken wir uns auf physische Hosts, die als Hardware zum Einsatz kommen. Darüber hinaus gibt es noch diverse Varianten eines Host. Hier ein paar Beispiele:

Hosts bieten z.B. Internetdienste an, wie Webserver, Mailserver oder Newsserver, können aber auch Anbieter von Datenbanken sein. Auch Computer, an denen Terminals angeschlossen sind, bezeichnet man als Host sowie Rechner, die direkt mit einem anderen Rechner kommunizieren.

Hosts laufen in der Regel permanent. Daher werden bevorzugt Komponenten eingesetzt, die für den Dauerbetrieb ausgelegt sind. Prinzipiell kann jede Art von Computer als Host eingesetzt werden. Wer einen eigenen privaten Server auf einem Rechner (Host) im Netzwerk (LAN) betreibt und diesen für die Öffentlichkeit zugänglich machen möchte, sollte allerdings beachten, dass eine schnelle Internet-Anbindung erforderlich ist (Upstream).

Ergänzende Links

Autor: Holger Kremb - 14.04.2007

ABC-Wiki-Team » Kompendium » Begriffe » Host


Kategorie(n): Fachbegriffe
Bewerte diesen Artikel

0 stars Noch nicht bewertet


Facebook Besuche uns bei Facebook, um unsere Artikel zu kommentieren