Dein Browser konnte nicht identifiziert werden!

GUI

Graphical User Interface

Jede grafische Benutzeroberfläche wird auch als GUI bezeichnet.

GUIs wurden erstmals in den 80er Jahren entwickelt und lösten weitestgehend die Bedienung per Kommandozeile, wie zum Besipiel bei MS-DOS, ab.

Ein GUI ist dazu da, Anwendungssoftware auf einem Computer mit grafischen Elementen zu bedienen, meistens mit einer Maus, mit der die gewünschten Elemente der Oberfläche ausgewählt und gestartet werden.

Ein GUI stellt dem Benutzer somit eine grafische Schnittstelle zur Bedienung des Rechners zur Verfügung.

Autor: Holger Kremb - 06.02.2005

ABC-Wiki-Team » Kompendium » Begriffe » GUI


Kategorie(n): Fachbegriffe
Bewerte diesen Artikel

0 stars Noch nicht bewertet


Facebook Besuche uns bei Facebook, um unsere Artikel zu kommentieren