Dein Browser konnte nicht identifiziert werden!

F'up to

Ein Followup-To ist notwendig, wenn Du im Rahmen eines Crosspostings die potentiellen Anworten auf Deinen Artikel in eine von Dir durch ein Followup-To definierte Gruppe leiten möchtest. Des Weiteren ist es üblich, innerhalb eines Threads ein Followup-To zu setzen, wenn die Diskussion Off Topic wird.

Solltest Du ein f'up2 gesetzt haben ist es sinnvoll, in Deinem Artikel darauf hinzuweisen, damit diejenigen, die auf Deinen Artikel antworten, nicht nach Ihrer eigenen Antwort suchen müssen.

Beispiel eines Headers mit einem X-Post und Followup-To:
 Path: news.usenet-abc.de!not-for-mail
 Message-ID: <9db731cb4f39a1c4cbff35492d576430@news.big8.net>
 Date: Fri, 25 Sep 2009 15:31:26 +0200
 From: Holger Kremb <mails.not@allowed.de>
 Reply-To: Holger Kremb <holger.kremb@gmx.de>
 Organization: Home, Sweet Home
 User-Agent: Thunderbird 2.0.0.23 (Windows/20090812)
 MIME-Version: 1.0
 Newsgroups: de.test,de.alt.test
 Followup-To: de.test
 Subject: Followup-To
 Content-Type: text/plain; charset=ISO-8859-1
 Content-Transfer-Encoding: 8bit
 Lines: 26

Im oben genannten Beispiel wurde ein X-Post in de.test und de.alt.test mit einem FupTo de.test verfasst. Beachte bitte, dass der Header willkürlich erstellt wurde und kein Artikel diesen Header trägt. Crosspostings über mehrere News-Hierarchien sind grundsätzlich zu vermeiden.

Zum Thema Followup-To gibt es ausführliche Hinweise auf den FAQ-Seiten von Jürgen G. Kühne. Dieser Text wird unregelmäßig in de.newusers.questions und t-online.neubenutzer.fragen gepostet.

Weiterführende Links

Autor: Holger Kremb - 30.01.2005

ABC-Wiki-Team » Kompendium » Verhalten » F'up to


Kategorie(n): Basics, Verhalten, Header
Bewerte diesen Artikel

0 stars Noch nicht bewertet


Facebook Besuche uns bei Facebook, um unsere Artikel zu kommentieren