Dein Browser konnte nicht identifiziert werden!

Der E-Mail-Client mit integriertem Newsreader Evolution

zum Vergrößern bitte auf das Bild klicken

Evolution ist in etwa vergleichbar mit der Closed Source-Anwendung Outlook ?, jedoch Open Source. Evolution war ursprünglich eine Mail-Anwendung unter Gnome, läuft inzwischen aber auch unter KDE in UNIX-basierten Betriebssystemen als auch Mac OS X (benötigt X11) sowie unter Windows.

Es handelt sich um ein vielfältiges Groupware-Programm, das nicht nur E-Mails verwalten kann und einen News-"Treiber" besitzt, um Usenet-News sowohl lesend als auch postend benutzen zu können. Sondern Evolution beinhaltet ebenso eine umfangreiche Kalenderfunktion sowie eine Aufgabenliste (ToDo-Feature) als auch eine Notizfunktion.

Mail-Teil

Evolution kommt mit POP-Konten, Microsoft Exchange-, Novell GroupWise-Konten zurecht, sowie E-Mail-Verzeichnissen im MH- oder Maildir-Format als auch lokaler Auslieferung wie ebenfalls einer Standard-UNIX-mbox-Spool-Datei/-Ordner zurecht. Im E-Mail-Teil gibt es umfangreiche Signier- und Verschlüsselungsmöglichkeiten über PGP usw. Es wird sowohl HTML als auch Plain Text unterstützt beim Senden als auch beim Lesen. Als nettes Gimmick ist die Möglichkeit enthalten, Smilies menügesteuert einzusetzen. Es können verschiedene Zeichenkodierungen aus einer großen Liste ausgesucht werden. Es gibt eine integrierte Rechtschreibprüfung in Deutsch, Englisch oder Türkisch. Eine umfangreiche Suchfunktion ist integriert; ebenso ist eine PlugIn-Verwaltung integriert. Mailinglisten können menügesteuert verwaltet werden. Es gibt eine Filterverwaltung mit vielen Funktionen. Evolutionen kann mehrere E-Mail-Konten mit verschiedenen Identitäten verwalten. Ausserdem verwaltet Evolution Zertifikate bei Bedarf.

Evolution besitzt eine Importfunktion, mit der entweder Daten und Einstellungen aus Pine ?, Netscape, Elm oder iCalendar direkt importiert werden können. Oder es kann auch ein Import aus einer mbox-Datei vorgenommen werden.

Usenet-Teil

Der Usenet-Teil von Evolution wird über einen "Treiber für USENET-Newsgroups" bereitgestellt. Für das Posten im Usenet wird links der Name für den News-Account angeklickt und dann über den Menüpunkt "Ordner"->"Abonnements" zuerst wieder der Newsserver angewählt werden. Dann wird automatisch die Gruppenliste heruntergeladen. Innerhalb dieser können dann die gewünschten Gruppen abonniert werden, die sodann links unter dem Namen des Newsaccounts erscheinen. Zum Absetzen eines Postings sucht man sich links eine Gruppe aus. Dann kann über den etwas verwirrenden bzw. versteckten Menüpunkt "Nachricht"->"Neue Nachricht an Ordner verfassen" ein Posting-Editorfenster geöffnet werden. Wenn das Posting dann verfasst wurde, kann es über den Punkt "Abschicken" (links oben im Postingfenster) abgesendet werden.

Eine Besonderheit verdient Beachtung: Evolution generiert die Message-ID aus dem Rechnernamen, d. h., der Rechnername wird als FQDN verwendet. Insofern bietet es sich für Besitzer einer Domain an, dem Rechner den Namen der Domain zu vergeben, damit Newsreader wie z. B. Evolution eine korrekte Message-ID generieren können.

Leider war es bei der dem Autor dieses Beitrages vorliegenden Version von Evolution nicht möglich, eigene Beiträge canceln zu können. Ebenfalls nicht möglich ist bei dieser Version Supersedes von eigenen Beiträgen. Auffallend war bei Postings, deren Body Umlaute oder UTF-8-Zeichen enthalten, dass Evolution dann quoted-printable-kodiert. (Bei Postings, die ausschließlich Umlaute oder UTF-8-Zeichen enthalten, wird sogar base64-kodiert!) Als nettes Gimmick wird die Anzeige von Faces bei Postings unterstützt. Nicht unterstützt dagegen wird unverständlicherweise die Anzeige von X-Faces. Positiv dagegen ist die Unterstützung von Threading bei der Postinganzeige. Auch kann ein Posting im Quelltext angezeigt werden. Es können sogar Postings gelöscht werden (was nicht dem Canceln entspricht!), diese Funktion wird in vielen Newsreadern gar nicht angeboten. Es können auch Nachrichten für den Offline-Betrieb komplett heruntergeladen werden.

Evolution enthält eine Kurzreferenz, die über das Hilfe-Menü aufgerufen werden kann sowie eine integrierte Hilfe zum Programm.

Multiple Identitäten

Bei Evolution ist mit einem Konto zu einem Server immer exakt eine Identität verbunden.
Evolution bietet leider nicht die Möglichkeit, mehrere verschiedene Identitäten zu definieren, mit denen man dann jeweils ein Konto benutzen könnte.

Weiterführende Links

» Zu Evolution gibt es auch passende deutsch-sprachige Newsgroups:

Autor: Uwe Premer - 08.05.2009

ABC-Wiki-Team » Kompendium » Newsreader » Evolution


Kategorie(n): Newsreader, Email-Clients
Bewerte diesen Artikel

1 stars Bewertung 1.0/5 aus 2 Bewertungen


Facebook Besuche uns bei Facebook, um unsere Artikel zu kommentieren