Dein Browser konnte nicht identifiziert werden!

Content-Transfer-Encoding

Unter Content-Transfer-Encoding wird die Kodierung von Nicht-ASCII-Zeichen (z.B. Sonderzeichen) und Nicht-Textteilen (z.B. Binaries) im Body eines Artikels für den verlustfreien Datenaustausch festgelegt. Fehlt im Header die Angabe zum Content-Transfer-Encoding, wird die 7bit-Kodierung unterstellt. Damit die Daten beim Sender korrekt kodiert und beim Empfänger wie gewünscht ankommen, also korrekt dekodiert werden können, ist die Angabe unbedingt erforderlich.

Beispiele für Kodierungsmethoden:

  • 7bit (für Text in reinem ASCII)
  • 8bit (für Text überwiegend in ASCII + einige Sonderzeichen)
  • quoted printable (für Text überwiegend in ASCII und Sonderzeichen)
  • base 64 (für Binaries und wenig Text in ASCII)
Ergänzende Links

Autor: Monika Glatzel - 12.03.2006

ABC-Wiki-Team » Kompendium » Begriffe » ContentTransferEncoding


Kategorie(n): Fachbegriffe, Header
Bewerte diesen Artikel

5 stars Bewertung 5.0/5 aus 1 Bewertungen


Facebook Besuche uns bei Facebook, um unsere Artikel zu kommentieren