Warning: preg_replace_callback() [function.preg-replace-callback]: Requires argument 2, 'htmlspecialchars(ExtendedPageVar($pagename,'$2','$1',PSS('$3')),ENT_NOQUOTES)', to be a valid callback in /homepages/39/d20959830/htdocs/ABC/wiki/scripts/pagelist.php on line 623

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/39/d20959830/htdocs/ABC/wiki/scripts/pagelist.php:623) in /homepages/39/d20959830/htdocs/ABC/wiki/pmwiki.php on line 1253
Usenet-ABC-Wiki: Profil von Uwe Premer
Dein Browser konnte nicht identifiziert werden!

Uwe Premer

Mein erstes Posting im "richtigen" Usenet war im Mai 1999. Anfangs war ich mit Windows 3.1 online. Gelernt habe ich ursprünglich MS DOS 2.11. Damit hatte ich meinen Einstieg im PC-Zeitalter. Ich habe dann nacheinander Windows 3.11, Windows 98, 98SE und Windows XP durch. Zwischenzeitlich hatte ich mal eine ältere Linux-SUSE-Version, jedoch erfolglos probiert. Interessiert hat mich Linux aber schon immer, da ich vor vielen Jahren mal ein Workshop mit dem Thema UNIX besucht habe, in dem damals Shells und Kommandos durchgenommen wurden. Da ich aber damals viel mehr Interesse an grafischen GUIs hatte, habe ich mich fast ausschließlich mit Windows beschäftigt. Irgendwann jedoch bin ich ziemlich überraschend zu einem Apple iBook gekommen und ab da begann mein wirkliches Interesse für UNIX. Mit Mac OS X kann man prima UNIX lernen, da der Unterbau von OS X einer Weiterentwicklung eines BSD-UNIXEs durch Apple entspricht. Und weil ich mit dem iBook ein Riesen-Interesse an UNIX hatte, habe ich damals SUSE 10.0 auf meinem PC installiert, allerdings mit mässigem Erfolg. Erst mit der Installation von Wubi (einem Ubuntu, das als VM unter Windows XP installiert wird und der PC dann trotzdem nativ damit gestartet werden kann) hat mein grosses Interesse an Linux geweckt, so dass ich mir auf diesem Computer Ubuntu 7.10 und OpenSUSE 10.3 installiert habe. Diese Systeme halte ich per Upgrade auf dem Laufenden. Mittlerweile ist auch noch die Linux-Distribution "Sidux" auf einem anderen Rechner von mir dazugekommen, welches in etwa einem Debian 5.0 sid entspicht.

Erst jetzt glaube ich, dass ich wirklich fit mit Linux bin und nahezu alle Tricks kenne. Als Arbeitssystem ist ein Windows XP Professionell installiert, allerdings benutze ich ebenso als Arbeitssystem weiterhin OS X auf dem anderen Laptop.

Man sieht also, ich benutze derzeit sehr gerne 3 verschiedene Betriebssyteme: WinXP Pro, OS X und Linux. Wenn ich Programme kaufe oder Open Source/Freeware aus dem Internet lade, bin ich grundsätzlich daran interessiert, dass es für meine 3 Lieblings-Systeme Derivate von diesem Programm gibt.

Was das Usenet angeht, so schreibe ich sehr gerne in fast allen internen T-Online-Gruppen, wobei auch bei mir tota die Lieblingsgruppe ist. In den "externen" Gruppen habe ich auch so meine Favoriten. Seit ungefähr einem Jahr aber versuche ich auch, das Usenet aktiv mitzugestalten, indem ich mich an CfVs beteilige, bei denen es um Löschung oder Neuanlage von Gruppen geht.

Irgendwann plane ich auch, selber mal CfVs zu gestalten, allerdings denke ich, dass man dazu große Übersicht über das Usenet haben muss.

Nun noch ein paar Worte zu den von mir verwendeten News-Programmen: ich benutze NUAs sowohl mit als auch ohne lokale Newsserver. Unter Windows habe ich mir den Hamster eingerichtet, unter Mac OS X und den beiden Linux-Distris den leafnode. Was die NUAs angeht, benutze ich eine grosse Zahl unterschiedlicher Newsreader. Mein immer noch absoluter Favorit allerdings sind die Mozillen, also Thunderbird und SeaMonkey. Angefangen im Usenet habe ich übrigens mal mit Outlook Express, bin aber irgendwann davon abgekommen und zu Mozilla gewechselt. Inzwischen jedoch habe ich fast alle gängigen Newsreader durchprobiert, von XNews, über XanaNews, XPN, KNode, Pan, Netscape 4.8, slrn, tin, Gnus, Sylpheed, Claws Mail, Evolution, Eudora ?, Windows Live Mail, 40tude, Gravity, MesNews, Halime, Nemo.

Meiner Meinung nach gibt es von all diesen Readern keinen Besten. Alle haben ihre Vorzüge, jedoch auch Nachteile. Man sollte für sich jedoch das Programm herausfinden können, mit dem man am effektivsten arbeiten kann. Allerdings empfiehlt es sich, zuerst herauszufinden, inwieweit ein Reader wirklich usenetkonforme Postings abliefern kann. Gegebenenfalls sollte man Add-Ons installieren, die für Usenetkonformität sorgen.

Genauso verhält es sich bei den Betriebssystemen. Mir persönlich ist es ziemlich egal mittlerweile, welches OS ich grade "unter den Fingern habe". Hauptsache, man kann damit die gewünschten Ergebnisse anfertigen. Wichtig ist für mich aber schon, dass ich mit einem OS drahtlos ins Internet ohne Probleme komme, dass Surfen im World Wide Web uneingeschränkt möglich ist, dass ich FTP benutzen kann und auch uneingeschränkt ins Usenet komme. Dass Mail funktionieren muss, brauche ich nicht extra zu erwähnen.

Eine Homepage habe ich auch: <http://www.premer.de/>, diese ist derzeit allerdings deaktiviert, weil ich sie noch überarbeiten will. Bewundern darf man allerdings gerne meine Subdomains, die unter <http://wm2006.premer.de> zu finden sind.

Alles in allem aber möchte ich kurz zusammenfassen: es muss Spass machen. Zwinkender Smiley

Uwe

PS: >>hier<< ist die Liste meiner bisherigen Beiträge

Die letzten 5 neuen Artikel von mir für das Usenet-ABC-Wiki
Erstellt Artikel Beschreibung
2012

28
Apr

Server: news.open-news-network.org

Die Newsserver des Open-News-Network in der Beschreibung

2011

9
Apr

Server: news.datemas.de

Der Newsserver des Webservices Datemas.de in der Beschreibung

2010

14
Nov

Trn

Beschreibung des Newsreaders Trn

2010

13
Sep

header folding

Erläuterung des Begriffs "header folding"

2010

4
Aug

Server: C News

Der Klassiker unter den Newsservern



Autor: Uwe Premer - 16.03.2008

ABC-Wiki-Team » Mitglieder » Uwe


Kategorie(n): Mitglieder